Uniterre

Bäuerinnen- und Bauernorganisation

In ökologischer, aber vor allem in sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht, scheitert die schweizerische Agrarpolitik. Die bäuerliche Landwirtschaft ist gefangen im Würgegriff zwischen Wettbewerb und Preisdruck, Freihandel, der Forderung nach mehr Unternehmertum, Tierwohl und dem berechtigten Ruf nach mehr Nachhaltigkeit und Klimagerechtigkeit. Die Preise für Produktionsmittel und Investitionen steigen stetig, während die Verkaufspreise weit hinter den Produktionskosten zurückbleiben. Das Ergebnis: Täglich werfen 2 -3 Betriebe das Handtuch.

Uniterre setzt sich für eine bäuerliche, nachhaltige, kostendeckende und solidarische Landwirtschaft und für gesunde Nahrungsmittel für alle ein.

Besuchen Sie unsere alte Webseite.

Pressemitteilung – Vernehmlassung der Agrarverordnungen 2024 

Uniterre Pressemitteilung zur Vernehmlassung der Agrarverordnungen 2024: Es sind noch grosse Fortschritte zu machen! Leider stellen wir fest, dass trotz einiger positiver Elemente wie der Einführung einer obligatorischen Sozialversicherung für Ehepartner und der...

Generalversammlung: Unsere alternative Stimme bleibt essenziell für die Bauernschaft

Rund 20 Mitglieder von Uniterre sind auf den Falbringenhof bei Biel angereist, um an der ordentlichen Generalversammlung unseres Vereins teilzunehmen. Auf der Tagesordnung standen neben den rein statutarischen Punkten auch die Nachwahlen in den Vorstand und reichhaltige Diskussionen über aktuelle Themen wie zum Beispiel die Biodiversitätsinitiative.

Politische*r Sekretär*in (40 – 50 %)

Wir suchen per 1. Juni 2024 (oder nach Vereinbarung) eine*n politische*n Sekretär*in Stelle:– Kommunikation: Verfassen von themenbezogenen Artikeln für unsere Zeitung, Inhalte für die Website und für soziale Netzwerke. Vorbereitung von Pressemitteilungen und...

Das Land denen, die es bewirtschaften! Neue Broschüre zum Thema Zugang zu Land

Die frisch übersetzte Broschüre "Das Land denen, die es bewirtschaften!" kann hier bestellt werden. An folgenden Daten finden Vernissagen für die neue Broschüre statt: 22.03.2024, 19.30-21 Uhr, Haus pour Bienne in Biel 28.03.2024, 19-21 Uhr, Union in Basel 19.04.2024,...

«Wir müssen wie Kasperln aussehen, wir sind Bauern…» – Wenn die Verachtung offen zutage tritt

"Wir müssen wie Kasperln aussehen, wir sind Bauern ...". - Wenn die Verachtung offen zutage tritt Tristan Cerf, Sprecher der Migros, drückte sich in der Westschweizer Sendung ABE, die am 12. März auf RTS ausgestrahlt wurde, mit seinen Worten zum Thema Künstliche...

Gefällt Ihnen unsere Organisation?

Dann werden Sie jetzt Mitglied, indem Sie dem untenstehenden Link anklicken!

Möchten Sie uns unterstützen?

Wir freuen uns über Ihre Hilfe, damit wir uns weiterhin für eine nachhaltigere und solidarischere Landwirtschaft einsetzen können!

Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie alles über aktuelle Themen, Neuigkeiten und bevorstehende Veranstaltungen.

Jun 2024
28 Juni 2024

Remise de la pétition pour la ferme de Bassenges

Rejoignons les paysannes et paysans de la ferme de Bassenges, la seule sur le campus de Lausanne, dont l'existence est menacée par une réaffection voulue par l'EPFL. Ensemble, mobilisons-nous contre […]

Ferme de Bassenges, Ecublens, Chemin de la Raye 12
Ecublens, Vaud 1024 Suisse
+ Google Karte
Sep 2024
12 September 2024

La Semaine du Goût 2024

Semaine suisse du Goût 2024 – Participez et inscrivez votre évènement jusqu’au 31 mai ! La Semaine suisse du Goût aura lieu cet automne du 12 au 22 septembre. Prendre le […]

Okt 2024
18 Oktober 2024

Grisons : Discussion autour de l’accès à la terre

Discussion autour de l’accès à la terre et présentations des traductions italienne et allemande de la brochure « La terre à celleux qui la cultivent », à l'occasion des rencontres […]

Salecina,