Mittwoch, 28 Februar 2007
Pressemitteilung
Am 28. Februar 2007 um 15.15 Uhr wurde der Bundeskanzlei und einer Vertreterin des eidg. Volkswirtschafts-Departementes vor dem Bundeshaus in Bern die Petition gegen die Agrarpolitik (AP) 2011 "Stoppt die Landflucht" übergeben. 37'500 Personen aus Stadt und Land haben diese Petition unterzeichnet.
Montag, 04 September 2006
Vor den Sommerferien 2006 hat Longo Maï eine Petition gegen die AP 2011 gestartet. Die Petition „Stoppt die Landflucht“ wird inzwischen von Uniterre, der Schweizerischen Vereinigung Industrie und Landwirtschaft (SVIL), der Vereinigung Denk:mal, dem Verein « Laines d'ici », Pro Natura Jura, Les Verts jurassiens etc unterstützt. Kurz vor den anstehenden Parlamentssessionen machen die Organisatoren eine Standortbestimmung.
Donnerstag, 01 Dezember 2005
Dezember 2005 - Das Projekt der vom Bundesrat in Vernehmlassung gegebenen Agrarpolitik AP 2011 ist als Ganzes unannehmbar. „Uniterre“ verlangt das Projekt ans BLW zurückzuweisen und es im Sinne des Verfassungsauftrags zur Landwirtschaft abzuändern und zu überarbeiten, bevor es erneut in Vernehmlassung gegeben wird.