Auf der Zielgeraden: es fehlen und nur noch 6'000 Unterschriften!Bravo an alle, bis dato haben wir 114'000 Unterschriften gesammelt! Mit dem Annullierungsgrad der Gemeinden und der Eidgenossenschaft müssen wir 120'000 sammeln, es bleiben also noch 6'000, die wir sammeln müssen, wovon 4‘500 in der Deutschschweiz.Sendet uns bitte ALLE Unterschriftenbogen - auch die unvollständig ausgefüllten - spätestens am 29. Februar per A-Post!!!! DANKE
Hermann Dür leitet die Familienunternehmen Hermann Dür AG, Handelsmühle, in Burgdorf. Ist ein in der Getreidemüllerei tätiges mittelgrosses Familienunternehmen mit langer Tradition. Seine Stellungnahmen über die Nahrungsmittelspekulation Initiative.
"Vor einigen Jahrzehnten lehnte mein Vater, wie ich ein Müller und FDP-Mitglied, eine für ihn vermutlich gewinnbringende Sponsoringanfrage angewidert ab. Dabei wären bei einem Strassenumzug Brote, ausgelobt als Brote aus unserem Mehl, von einem Wagen aus den Zuschauern zugeworfen worden.
Machen Sie mit!!! Leztze Tage und letzte Unterschriften. Bald können wir endlich die Agrarpolitik in Frage stellen
Dank Euch haben wir Ende Januar 100'000 Unterschriften gesammelt!  Davon sind 60'000 bereits beglaubigt, 9'000 falsch und 31.000 am beglaubigen. Der grosse Rest ist zur Beglaubigung zu den Gemeinden unterwegs. Wir sind auf der Zielgeraden! Noch ein kleiner Effort von uns allen und wir schaffen die 120'000 Unterschriften. Damit öffnen wir den Weg zu einer grundsätzlichen Debatte über Nahrungsmittel und die Landwirtschaft. Es fehlen also etwa 13'000 in der deutschschweiz und 7'000 in der Romandie. Endspurt!
Für den dritten Mal ist Uniterre dabei!
Alle Events: www.gout.ch.  
Auch Mitglieder von Uniterre machen mit. Sie sind noch Momentan fast nur in der Romandie. Wir hoffen, dass in 2016 auch mehr Uniterre deutschschweizer Bauernbetriebe mitmachen!
Entdecken Sie die Events:
Am Dienstag, dem 25. August haben sich über 200 Bäuerinnen und Bauern im Kartoffellager von Christian Hofmann in Avry-sur-Matran getroffen. Das Treffen wurde an einer Sitzung der Milchkommission Uniterre beschlossen, an der rund 40 Personen teilgenommen hatten. Organisiert wurde es von Christian Hofmann und Uniterre, die vielen Teilnehmer/
Die Initiative wurde am 30. September lanciert
Machen Sie mit!
Unterschriften Sammlung hat jetzt begonnen!
Alle Infos über:
http://www.souverainete-alimentaire.ch/in/de/
Offener Brief an Bundesrätin Doris Leuthard zur Preiserhöhung der Post
Die Post hat den gesetzlichen Auftrag, die Zustellung von regionalen und lokalen Zeitungen und der Mitgliederpresse zu garantieren. Anfang Jahr hat die Post eine über drei Jahre etappierte Preiserhöhung für den Zeitungsversand eingeleitet, die die Existenz der Mitgliederpresse gefährdet. Denn für diese ist es bereits die zweite Preiserhöhung innert kurzer Zeit: 2013 stellte die Post auf ein einheitliches Preissystem um, welches den Versand der Mitgliederpresse um durchschnittlich 6 Prozent verteuerte. Die erneute Tariferhöhung um jährlich 2 Rappen pro Exemplar bringt eine Kostensteigerung um bis zu 50%, die für viele Zeitungen nicht mehr tragbar ist.
Am 30. September 2014  wird die Volksinitiative "Für Ernährungssouveränität. Landwirtschaft betrifft uns alle" lanciert!
Für den nächsten 18 Monaten während die 100'000 Unterschriften gesammelt werden müssen, begleitet uns einen neuen Website: www.ernaehrungssouveraenitaet.ch. Alle nötigen Informationen sind dort verfügbar!!! 
Die Versammlung von Uniterre hat die formelle Entscheidung getroffen, die Volksinitiative zur Ernährungssouveränität zu lancieren und sie hat den vorgelegten Initiativtext einstimmig angenommen. 
Die GV von Uniterre verabschiedet den Text einstimmig  und fixiert die Lancierung der Initiative auf September 2014.
Die Mitglieder sind überzeugt, dass im Rahmen der Debatte über die Zukunft der Ernährung und der Landwirtschaft, die  bald geführt werden wird, der Bevölkerung ein grundsätzlicher Text vorgestellt werden muss. Bis im  Sommer wird der Text zum Abschluss gebracht, Bündnisse gemacht und die Suche nach den finanziellen Mitteln gestartet.