Die Naturschutzorganisation Pro Natura sucht engagierte Menschen, um einen Kleinbetrieb im Solothurner Jura ab Herbst 2023 (oder nach Vereinbarung) zu pachten.

Der Betrieb liegt in einem wunderschönen Tal und umfasst 21 ha landwirtschaftliche Nutzfläche und 8.5 ha Wald. Die meisten der um das Hofgebäude aus dem 17. Jahrhundert arrondierten Flächen sind steil und karg. Die landwirtschaftliche Nutzfläche besteht hauptsächlich aus extensiv genutzten Wiesen und Weiden mit einer ausserordentlichen Biodiversität.

Wir freuen uns auf Menschen mit landwirtschaftlicher Ausbildung (Direktzahlungsberechtigung), welche die Erfahrung, das Interesse und Herzblut mitbringen, um ein auf extensive Produktionssysteme und Biodiversitätsförderung ausgelegtes Betriebskonzept mit zu entwickeln und umzusetzen. Für die Tierhaltung sollen Robust-Rassen (Rinder, Ziegen oder Schafe) im Fokus stehen. Von Vorteil sind Erfahrung in biologischer Landwirtschaft und allenfalls ein agrar-/umweltwissenschaftlicher oder pädagogischer Hintergrund.

Wir wollen den zukünftigen Pächtern eine langfristige Perspektive bieten, sie in unser grosses Netzwerk einbetten und eine enge Zusammenarbeit etablieren. Es ist uns auch wichtig, den Standort für Biodiversitätsförderprojekte in der Region zu nutzen und einen Beitrag zu leisten zu nachhaltigen Lösungen im Themenfeld Landwirtschaft-Ernährung-Ökologie.

Wenn Sie sich von dieser Ausgangslage angesprochen fühlen und wir Ihr Interesse an einer Hofbesichtigung geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Motivationsschreiben) bis am 15. Juli 2023.

Für weitere Informationen zum Betrieb und Bewerbungsverfahren dürfen Sie sich gerne an uns wenden. Kontaktangaben: Matthias Knecht, 077 471 51 00, matthias.knecht@pronatura.ch

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!